RB Leipzig v Bayern Muenchen - DFB Cup
RB Leipzig v Bayern Muenchen - DFB Cup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Barcelonas Sportdirektor Robert Fernandez soll beim Bundesliga-Topspiel zwischen Bayern und RB Leipzig Timo Werner und Dayot Upamecano beobachtet haben.

Anzeige

Die spanische Zeitung Mundo Deportivo berichtet, dass Barcelonas Sportdirektor Robert Fernandez höchstpersönlich beim Bundesliga-Topspiel zwischen Bayern und RB Leipzig in der Allianz Arena vorort gewesen sein soll.

Dabei habe er sich ein genaueres Bild von Top-Stürner Timo Werner, der aber nach dem Platzverweis von Willi Orban bereits nach 22 Minuten ausgewechselt wurde, sowie Shooting Star Dayot Upamecano gemacht. 

Anzeige

Vor allem in der Abwehr ist Barca seit längerem auf der Suche nach jüngeren Verstärkungen: Gerard Pique (31), Javier Mascherano (33) und Thomas Vermaelen (31) sind alle über 30 Jahre alt, während für den 23-jährigen Samuel Umtiti ein junger Partner für die Innenverteidigung händeringend gesucht wird. 

Der 19-jährige Upamecano hat sich mit seinen starken Leistungen zuletzt nun ganz oben auf die Liste von Fernandez gespielt. Alternativen seien zudem Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und Matthijs de Ligt (Ajax).

Ob Leipzig aber nach dem Verkauf von Naby Keita zu Liverpool zwei weitere Top-Stars ziehen lässt, darf bezweifelt werden. Erst recht, da Upamecano noch bis 2021 und Werner bis 2020 gebunden sind. Und auf Transfererlöse ist der finanzstarke Red-Bull-Klub nicht angewiesen.