FBL-WC-2018-BLR-FRA
FBL-WC-2018-BLR-FRA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Antoine Griezmann kann sich vorstellen, nach England zu wechseln. Wie er in seiner Biografie verrät, ist der FC Arsenal aber kein Thema mehr für ihn.

Anzeige

Superstar Antoine Griezmann von Atletico Madrid hat die Tür für einen Wechsel geöffnet - allerdings nicht zum FC Bayern, sondern zu Manchester United

Das geht aus Auszügen seiner neuen Autobiografie "Derriere le sourire" (auf Deutsch: Hinter dem Lächeln) hervor, die der US-Sender ESPN veröffentlicht hat.

Anzeige

"Manchester United ist eine Möglichkeit", schreibt Griezmann in dem Buch und räumt mit Gerüchten auf, wonach er um jeden Preis in Spanien bleiben wolle: "Ich habe nichts gegen England - mit Ausnahme des Klimas."

2013 sei er schon einmal fast auf die Insel gewechselt, verrät Griezmann. Der FC Arsenal hatte Interesse an ihm, sah am letzten Tag der Transferperiode aber doch noch von einer Verpflichtung ab.

"Ich habe alle Angebote abgelehnt und bis zum letzten Tag auf Arsenal gewartet. Vergeblich. Mir gefällt es nicht, wenn mir Dinge gesagt werden, die am Ende nicht passieren", so Griezmann. 

Klappt es nach der Saison mit einem Wechsel in die Premier League? "Das hängt von mehreren Faktoren ab. Ich schließe nichts aus", schreibt der Linksfuß, wenngleich er betont, "glücklich" bei Atletico zu sein und "noch nicht" den Zeitpunkt für einen Abschied zu sehen. 

"Ich habe hier alles, was ich brauche - auch wenn ich noch keine großen Titel gewonnen habe."

Der Vertrag des 26-Jährigen bei den "Rojiblancos" läuft bis 2022. Seine Ausstiegsklausel liegt bei 100 Millionen Euro.