Arturo Vidal hat mit Chile die WM verpasst
Arturo Vidal hat mit Chile die WM verpasst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Mittelfeldspieler Arturo Vidal soll bald ein Angebot von Inter Mailand ins Haus flattern. Die Italiener wollen den Chilenen unbedingt haben.

Anzeige

Das Interesse von Inter Mailand am Bayern-Mittelfeldspieler Arturo Vidal gilt als verbrieft. Nun könnte neue Bewegung in einen möglichen Transfer kommen.

Wie die italienischen Blätter Tuttosport und Corriere dello Sport übereinstimmend berichten, wollen die Nerazzuri dem Chilenen ein Angebot unterbreiten. Seit seiner Zeit bei Juventus Turin ist der 30-Jährige in Italien bekannt und hat mit Inter-Trainer Luciano Spalletti einen großen Bewunderer im Klub.

Anzeige

Die Mailänder sind trotz eines starken Saisonstarts noch auf der Suche nach einer Verstärkung im Mittelfeld. Die chinesischen Investoren bei Inter ermöglichen auch die finanziellen Mittel, um den Chilenen vorzeitig aus seinem bis 2019 laufenden Vertrag bei den Bayern herauskaufen zu können. 

Zwar ist schwer vorstellbar, dass die Bayern schon im Winter einen Leistungsträger abgeben. Doch im Sommer könnte ein Wechsel möglich sein. Eine Rolle spielt auch, wie Jupp Heynckes mit dem Chilenen plant. Gegen Freiburg fehlte der 30-Jährige verletzt und gegen Celtic wurde er eingewechselt. Vidal galt zu Leverkusener Zeiten als Heynckes' Lieblingsspieler.