Philippe Coutinho will einen Wechsel zum FC Barcelona mit aller Macht erzwingen und setzt seinen Klub FC Liverpool zunehmend unter Druck.

Ähnlich wie Ousmane Dembele in Dortmund, setzt nun auch Philippe Coutinho seinen Verein FC Liverpool bezüglich eines Wechsels zum FC Barcelona unter Druck.

Laut Mundo Deportivo soll Coutinho seinem Trainer Jürgen Klopp mitgeteilt haben, dass er nie mehr das Liverpooler Trikot tragen werde. Wegen Rückenproblemen verpasste Coutinho die ersten Pflichtspiele der Reds, darunter auch das Playoff-Hinspiel in der Champions League bei der TSG Hoffenheim.

Zuvor hatte die katalanische Zeitung Sport berichtet, Barca wolle noch in dieser Woche die Verpflichtungen von Dembele und Coutinho für insgesamt 200 Millionen Euro perfekt machen. Dembele ist bis auf Weiteres vom Trainingsbetrieb des BVB freigestellt, nachdem der Franzose am vergangenen Donnerstag unentschuldigt im Training fehlte.