Philippe Coutinho will vom FC Liverpool zum FC Barcelona wechseln © Getty Images

Philippe Coutinho würde sich nach dem Wechsel-Theater wohl fügen und beim FC Liverpool bleiben. Dafür fordert der Brasilianer vom Klopp-Klub allerdings ein Zugeständnis.

Dass Philippe Coutinho zum FC Barcelona wechseln will ist kein Geheimnis. Auch nicht das sein bisheriger Arbeitgeber, der FC Liverpool, den Brasilianer nicht gehen lassen will.

Deshalb lehnten die Reds um Teammanager Jürgen Klopp auch alle Angebote der Katalanen ab, die sich mit Dortmund Ousmane Dembele zumindest einen ihrer Wunschspieler sicherten.

Coutinho, der zum Saisonauftakt mit Rückenproblemen aussetzte, soll Klopp laut Mundo Deportivo mitgeteilt haben, dass er nie mehr das Trikot des englischen Topklubs tragen werde.

Diese Ansicht hat der 25-Jährige nun offenbar überdacht. Wie der Daily Mirror berichtet, will Coutinho doch diese Saison in Liverpool verbringen. Jedoch nur, wenn der Klub ihm einen Wechsel nach Barcelona im nächsten Sommer verspricht.

Demnach wolle er sich bei den Reds voll reinhängen, wenn er die Zusage der Verantwortlichen erhalte.

Bleibt nur abzuwarten, ob sich Klopp und Co. so erpressen lassen.