Nach der Degradierung zur Nummer zwei droht Kevin Trapp bei Paris Saint-Germain weitere Konkurrenz. Aus Italien soll ein früherer Bayern-Profi kommen.

Kevin Trapp hat seinen Stammplatz bei Paris Saint-Germain an Alphonse Areola verloren. Nun droht dem Nationaltorwart weitere Konkurrenz.

Wie Sky Italia berichtet, hat der französische Vizemeister sieben Millionen Euro Ablöse für Pepe Reina geboten. Der frühere Bayern-Keeper steht noch ein Jahr beim SSC Neapel unter Vertrag, könnte die Italiener nun aber verlassen.

Klar ist: Wechselt der 34-Jährige nach Frankreich, dürfte er für Trapp fast unmöglich werden, sich im Torwart-Dreikampf durchzusetzen.