Endspurt auf dem Transfermarkt: Die Bundesligisten können noch bis Mittwoch, 18 Uhr neue Spieler holen. In anderen Topligen endet die Frist etwas später. Der Überblick.

Die Deadline auf dem Transfermarkt steht bevor: Nur noch bis Mittwoch, 31. Januar um 18 Uhr können die Teams aus den deutschen Ligen Neuverpflichtungen tätigen. (Alle Infos zum Transferfinale am Mittwoch in Bundesliga Aktuell um 18.30 Uhr und 23.30 LIVE im TV auf SPORT1)

Bis zu diesem Zeitpunkt müssen sämtliche Registrierungen von Spielern, Anträge auf Erteilung der Spielberechtigung sowie Transfers online über das Transfer-Online-Registrierungssystem (TOR) eingereicht worden sein.

Das große Stürmer-Domino um Pierre-Emerick Aubameyang, Olivier Giroud und Michy Batshuayi ist das bestimmende Thema des Transfer-Finales. 

Leverkusen landet Millionen-Deal

In der Bundesliga nahm der VfL Wolfsburg noch mal richtig viel Geld in die Hand: Admir Mehmedi wechselt für bis zu zehn Millionen Euro Ablöse von Bayer Leverkusen zu den Niedersachsen.

Die Uhr für die letzten Verstärkungen tickt gnadenlos.

In den europäischen Top-Ligen wird das Transferfenster dieses Mal einheitlich am 31. Januar geschlossen. Je nach Verband und Liga unterscheiden sich die genauen Öffnungszeiten aber um einige Stunden.

Transferpause bis August

Abweichungen gibt es in anderen Ländern aber immer noch: In Portugal endet das Fenster beispielsweise erst am 2. Februar, in China kann sogar noch bis zum 23. Februar transferiert werden.

Nach dem Ende des Transferfensters haben die Klubs weiter die Möglichkeit, vereinslose Spieler zu verpflichten.

Ab dem 1. Juli 2018 beginnt dann die insgesamt zwei Monate dauernde Sommertransferperiode, in der die Vereine ihre Kader korrigieren und verbessern können.

SPORT1 zeigt die wichtigsten Deadlines der Transferfenster im Überblick:

Bundesliga (Deutschland): 31. Januar 2018, 18 Uhr
Premier League (England): 31. Januar 2018, 23.59 Uhr
La Liga (Spanien): 31. Januar 2018, 23.59 Uhr
Serie A (Italien): 31. Januar 2018, 23 Uhr
Ligue 1 (Frankreich): 31. Januar 2018, 23.59 Uhr
Süper Lig (Türkei): 31. Januar 2018, 21.59 Uhr
Super League (China): 23. Februar 2018