Benedikt Höwedes spielt zunächst auf Leihbasis bei Juventus Turin
Benedikt Höwedes spielt zunächst auf Leihbasis bei Juventus Turin © Juventus Football Club S.p.A.

Benedikt Höwedes verabschiedet sich nach zehn Jahren bei Schalke 04 nach Italien. Bei Juventus Turin erhält der Innenverteidiger eine ganz besondere Nummer.

Benedikt Höwedes verlässt nach zehn Jahre den FC Schalke 04 und schließt sich Juventus Turin an.

Beim italienischen Rekordmeister erhält der Innenverteidiger dabei eine ganz spezielle Nummer. Denn die "21" haben in der Geschichte der "Alten Dame" bereits zahlreiche große Namen getragen.

So liefen etwa Lilian Thuram (2001-2006 bei Juve), Zinedine Zidane (1996-2001) oder Andrea Pirlo (2011-2015) mit der Nummer 21 auf.

Höwedes wechselt zunächst auf Leihbasis für eine Saison nach Turin. Anschließend besitzen die Italiener eine Kaufoption für den 29-Jährigen.

Höwedes war auf Schalke zuletzt nicht mehr erste Mal und wurde von Trainer Domenico Tedesco sogar als langjähriger Kapitän abgelöst. Nach seinem Abschied fand der Verteidiger entsprechend kritische Worte.

Alles zum Transfermarkt-Finale auch in Bundesliga Aktuell - 17.30 Uhr im TV auf SPORT1