FBL-WC2018-FRA-PAR-FRIENDLY
FBL-WC2018-FRA-PAR-FRIENDLY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Real Madrid lässt im Werben um Stürmer-Juwel Kylian Mbappe offenbar nicht locker. Nun sollen die Königlichen dem AS Monaco ein Weltrekord-Angebot gemacht haben.

Anzeige

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung in der Champions League will Real Madrid offenbar weiter aufrüsten.

Nach Angaben von Radio Monte Carlo will der Klub von Weltmeister Toni Kroos das Sturmjuwel Kylian Mbappé für 135 Millionen Euro vom AS Monaco verpflichten. Damit wäre der Franzose der teuerste Spieler aller Zeiten.

Anzeige

In den vergangenen Wochen sollen die "Königlichen" bereits mit zwei Angeboten über 100 und 115 Millionen Euro bei den Monegassen abgeblitzt sein. In der Ligue 1 erzielte der 18-jährige Mbappé in der abgelaufenen Saison 15 Tore in 29 Spielen.

Beim Champions-League-Halbfinalisten, der in der Runde zuvor Borussia Dortmund ausgeschaltet hatte, besitzt der französische Nationalspieler noch einen Vertrag bis Juni 2019.