FBL-WC-2018-FRA
FBL-WC-2018-FRA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Trotz zahlreicher hochkarätiger Interessenten entscheidet sich Megatalent Kylian Mbappe wohl für einen Verbleib bei AS Monaco. Real Madrid bekommt einen Korb.

Anzeige

Kylian Mbappe wird in der kommenden Saison trotz hochkarätiger Angebote von Europas Top-Klubs wohl weiter das Trikot des AS Monaco tragen.

Nach Angaben von Le Parisien habe sich das französische Sturm-Juwel mit dem französischen Meister darauf geeinigt, alle Offerten in diesem Sommer abzublocken.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zuletzt hatte Radio Monte Carlo berichtet, dass Real Madrid bereit sei, die Rekordsumme von 135 Millionen Euro für Mbappe auf den Tisch zu legen. In den vergangenen Wochen sollen die Königlichen bereits mit zwei Angeboten über 100 und 115 Millionen Euro bei den Monegassen abgeblitzt sein.

In der Ligue 1 erzielte der 18-jährige Angreifer in der abgelaufenen Saison 15 Tore in 29 Spielen. Sein Vertrag läuft noch bis Juni 2019.