FBL-FRA-LIGUE1-MONACO-SAINT-ETIENNE
FBL-FRA-LIGUE1-MONACO-SAINT-ETIENNE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Liverpool steigt in die Jagd um das AS-Monaco-Juwel ein. Jürgen Klopp soll schon Kontakt zu Kylian Mbappe aufgenommmen haben.

Anzeige

Jürgen Klopp und der FC Liverpool sind offenbar in den Transfer-Poker um Super-Talent Kylian Mbappe vom AS Monaco eingestiegen. Wie die "Daily Mail" berichtet, soll der Liverpool-Trainer schon Kontakt zu den Agenten des 18-Jährigen aufgenommen haben.

Das französische Sturm-Talent gehört zu den derzeit begehrtesten Spielern. Eine Vielzahl an Klubs, darunter Real Madrid, Arsenal und Manchester United sind heiß auf Mbappe. Sollte Monaco den Stürmer ziehen lassen, wäre Real Madrid dem Bericht zufolge sogar bereit weit über 100 Millionen Euro für Mbappe zu zahlen.

Anzeige