© Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der Wechsel von Mateu Morey zum FC Bayern schien schon so gut wie fix. Doch nun bahnt sich eine Wende im Poker um das Barca-Juwel an.

Anzeige

Der Wechsel von Barca-Talent Mateu Morey zum FC Bayern ist offenbar vom Tisch.

Wie die spanische Sport berichtet, soll der deutsche Rekordmeister den Katalanen versichert haben, dass sie Morey nicht mehr holen wollen.

Anzeige

Das Ende der bayerischen Bemühungen um das Talent soll durch die Veröffentlichung des Deals in den Medien zustande gekommen sein.  Allerdings dementierte Hermann Gerland, Leiter des Bayern-Nachwuchszentrums, bereits am Mittwoch im kicker den Transfer: "Wir haben aktuell keinen Spieler vom FC Barcelona verpflichtet."

Außerdem hat Barca nach Bekanntwerden der Morey-Gerüchte sofort versucht, Morey von einem Verbleib in Katalonien zu überzeugen.

Der Rechtsverteidiger gilt als Riesentalent und Barca ist auf der Hut vor weiteren Angeboten, wie zum Beispiel aus der Premier League. Morey wechselte 2015 von Mallorca zu den Katalanen und spielte letzte Saison für die Juvenil B und das Team der UEFA Youth League.