Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Bayern ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Xabi Alonso offenbar in Lyon fündig geworden. Corentin Tolisso soll für eine gewaltige Ablöse unterschreiben.

Anzeige

Rekordmeister Bayern München steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des französischen Nationalspielers Corentin Tolisso.

Der 22-Jährige soll nach Angaben der Bild-Zeitung bereits am Mittwoch in München den obligatorischen Medizincheck absolvieren und anschließend einen Vertrag unterzeichnen. Auch laut der französischen L'Equipe soll der Transfer "nicht mehr als eine Frage von Stunden" sein.

Anzeige

Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler von Olympique Lyon soll bei rund 40 Millionen Euro liegen.

Weitere Kandidaten für das defensive Mittelfeld waren Marco Verratti und Adrien Rabiot. Die beiden Sechser von Paris Saint-Germain waren aber laut Sport Bild für den FCB nicht zu bekommen. Stattdessen dürfte nun Tolisso kommen.

Bei den Bayern könnte Tolisso die nach dem Karriereende des spanischen Welt- und Europameisters Xabi Alonso (35) entstandene Lücke im zentralen Mittelfeld schließen. Tolisso wäre bei den Bayern der vierte Neuzugang nach den beiden Hoffenheimer Nationalspielern Niklas Süle und Sebastian Rudy sowie U21-Nationalspieler Serge Gnabry (Werder Bremen).