Joachim Löw hat eine hohe Meinung von Nationalspieler Leon Goretzka
Joachim Löw hat eine hohe Meinung von Nationalspieler Leon Goretzka © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leon Goretzka hat noch keinen Entschluss zu seiner Zukunft zu vermelden. Joachim Löw berichtet von einem längeren Gespräch - und glaubt an den richtigen Schritt.

Anzeige

Leon Goretzka ist am Samstag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Kamerun am Sonntag auf die Transfer-Gerüchte um seine Person angesprochen worden. Der 22-Jährige hielt sich dabei allerdings bedeckt.

"Zu den Wechsel-Gerüchten will ich eigentlich nichts sagen. Ich konzentriere mich auf den Confed Cup. Ich werde keine Wasserstandsmeldungen verkünden. Wenn es Fakten gibt, wie ich mich entschieden habe, werde ich das bekannt geben", so Goretzka.

Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw berichtete derweil von einem längeren Gespräch mit dem Mittelfeldspieler von Schalke 04, der immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht wird.

"Ich habe mit Leon vor dem Confed Cup gesprochen. Da haben wir ein längeres Gespräch geführt, über verschiedene Szenarien und was er für Möglichkeiten hat. Da habe ich ihm meine Gedanken mitgeteilt. Das werde ich hier aber nicht mitteilen", sagte Löw.

Danach ließ er mit einer interessanten Aussage aufwarten. "Er ist intelligent genug, die richtigen Schritte einzuleiten", erklärte Löw. Mit einem Schritt würde man wohl eher einen Wechsel in Verbindung bringen als einen Verbleib...