© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Mario Balotelli bleibt entgegen anders lautenden Berichten offenbar doch dem OGC Nizza treu. Die Franzosen können seine Gehaltsvorstellungen erfüllen.

Anzeige

Mario Balotelli bleibt dem OGC Nizza trotz seines auslaufenden Vertrags offenbar treu.

Nach Informationen der Zeitungen Gazzetta dello Sport und L'Equipe hat der französische Erstligist dem italienischen Stürmer-Star einen Verbleib an der Cote d'Azur schmackhaft gemacht. 

Anzeige

Grund dafür ist der bevorstehende Wechsel von Jean Michael Seri zur AS Rom, der dem Anschein nach genügend Geld in die Kassen Nizzas spülen soll, um Balotellis Brutto-Monatsgehalt von rund 350.000 Euro zu stemmen.

Neben dem finanziellen Aspekt ist auch der private ein wichtiger für einen Verbleib von Balotelli.

Der 26-Jährige fühlt sich im Süden Frankreichs wohl, was sich - zumindest in der abgelaufenen Saison - auch positiv auf seine sportlichen Leistungen auswirkte.

In 28 Pflichtspielen für Nizza erzielte der Angreifer 17 Tore.