FBL-EUR-C1-MONACO-JUVENTUS
FBL-EUR-C1-MONACO-JUVENTUS © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der AS Monaco droht sein nächstes Talent zu verlieren. Tiemoue Bakayoko soll das Interesse des FC Chelsea geweckt haben. Doch es gibt Konkurrenz.

Anzeige

Dem AS Monaco droht mehr und mehr der Ausverkauf. Nach Bernardo Silva (zu Manchester City) steht auch Mittelfeldspieler Tiemoue Bakayoko vor einem Wechsel in die Premier League. Der FC Chelsea streckt laut Daily Mail die Fühler nach dem Franzosen aus.

Als Ablösesumme stehen knapp 40 Millionen Euro im Raum. Monaco hat zudem offenbar einen Tausch mit Chelsea-Stürmer Mitchy Batshuayi ins Gespräch gebracht. Der Belgier spielte bereits für Olympique Marseille in der Ligue 1.

Anzeige

Für Bakayoko gibt es allerdings mindestens einen weiteren Interessenten aus England. Manchester United soll ebenfalls an dem 22-Jährigen, der wettbewerbsübergreifend 46 Pflichtspiele für die Monegassen absolvierte, dran sein.