Juventus v Real Madrid - UEFA Champions League Final
Juventus v Real Madrid - UEFA Champions League Final © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Keine Chance für Manchester United: Gareth Bale schließt nach seinem dritten Champions League-Titel mit Real Madrid einen Wechsel aus.

Anzeige

Umdenken bei Gareth Bale: Der walisische Flügelflitzer schloss nach seinem dritten Champions League-Titel mit Real Madrid einen Wechsel aus.

Auf die Frage, ob es Hoffnungen geben würde für Klubs wie Manchester United, ihn in diesem Sommer auf die Insel zurückzuholen, sagte der 27-Jährige: "Ich bin glücklich hier in Madrid. Wir gewinnen Titel und ich bin glücklich."

Anzeige

Im Finale gegen Juventus Turin stand er erstmals wieder in Madrids Kader und wurde in der 77. Minute für Benzema eingewechselt. Zuvor fiel er wegen einer Wadenverletzung, die er sich am 23. April im Clasico gegen Barcelona zugezogen hatte, wochenlang aus. 

Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass Bale seinen Teamkollegen verraten haben soll, dass Manchester United einer der wenigen Vereine sei, für die er Real Madrid verlassen würde.

Diesen Gerüchten schob er nun selbst einen Riegel vor, Bale sieht seine Zukunft bei den Königlichen. Er habe einen langfristigen Vertrag unterschrieben und seine Familie sei ebenfalls glücklich in der spanischen Hauptstadt, "also werden wir es so weitermachen", sagte der Außenstürmer.

Sein Vertrag beim spanischen Double-Gewinner läuft noch bis 2022.