FBL-WC 2018-FRA-ENG-FRIENDLY
FBL-WC 2018-FRA-ENG-FRIENDLY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kylian Mbappe soll beim AS Monaco einen äußerst lukrativen Vertrag unterschreiben. Derweil bereitet Real Madrid offenbar einen Transfer vor.

Anzeige

Der AS Monaco will offenbar alles unternehmen, um Kylian Mbappe von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen.

Wie die französische Zeitung Journal du Dimanche berichtet, soll das Gehalt des Jungstars von einer auf satte neun Millionen Euro pro Jahr angehoben werden - das wären 800 Prozent mehr als bisher!

Anzeige

Mbappes Vertrag läuft noch bis 2019, nahezu alle Topklubs umwerben das 18 Jahre junge Ausnahmetalent. Spekuliert wird über eine Ablösesumme von 135 Millionen Euro.

Wie die As berichtet, hat sich kürzlich Real Madrids Präsident Florentino Perez mit der Familie des Stürmers getroffen, um über einen Wechsel zu sprechen. Auch dem FC Arsenal sowie Paris Saint-Germain wird konkretes Interesse nachgesagt.