© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der begehrte Youngster schildert den Zeitplan, bis wann er über seine Zukunft entscheiden will. Ein Klub bemühe sich schon um ihn, seit er ein Teenager war.

Anzeige

Nach einer traumhaft verlaufenen Saison befindet sich Kylian Mbappe seit Mittwoch im wohlverdienten Urlaub.

Nach dem 3:2-Sieg gegen England im Länderspiel mit Frankreich äußerte sich der begehrte 18-Jährige zu seiner Zukunft: "Wir werden mit der Familie verreisen und darüber nachdenken, was passieren wird", erklärte der Monaco-Star.

Anzeige

"Wir müssen die Dinge sortieren und außerdem schauen, was mit dem Klub passiert. Ich habe Vertrag bei dem Klub, ich bin nicht frei. Wir werden sehen, was passiert."

An Interessenten für den Stürmer mangelt es nicht: Real Madrid, Paris Saint-Germain, FC Arsenal und Liverpool gelten als Kandidaten.

"Real Madrid? Sie versuchen, mich zu einem Wechsel zu überreden, seit ich 14 war", sagte Mbappe. Der Franzose würde wohl zu einem Weltrekordtransfer werden, falls sich Monaco zu einem Verkauf entscheidet. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von 130 Millionen Euro.