Borussia Moenchengladbach v FC Schalke 04 - UEFA Europa League Round of 16: Second Leg
Borussia Moenchengladbach v FC Schalke 04 - UEFA Europa League Round of 16: Second Leg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Holger Badstuber äußert sich zu seiner Zeit beim FC Bayern und dem anschließenden Wechsel zu Schalke 04. Nun kündigt der 28-Jährige einen Top-Klub als neue Station an.

Anzeige

Acht Jahre beim FC Bayern, zuletzt eine Rückserie für Schalke 04 - für Ex-Nationalspieler Holger Badstuber ist das Kapitel Bundesliga damit vorerst abgehakt.

Schon vor Tagen verriet der Innenverteidiger, dass er seine Zukunft im Ausland sieht, jetzt hat Badstuber den Kandidaten-Kreis für den anstehenden Wechsel nochmals eingegrenzt.

Anzeige

Aufeinandertreffen mit Bayern?

In der Bild verriet der 28-Jährige, dass er in der kommenden Saison höchstwahrscheinlich im Europapokal auflaufen wird. "Die Vereine, die es werden können, sind alle international vertreten." Auch ein Wiedersehen mit den Münchnern sei möglich: "Die Wahrscheinlichkeit ist schon da. Ich will mich mit den Besten messen. Sollte es so kommen, freue ich mich drauf."

Spätestens "in ein paar Wochen" wolle er die Entscheidung über seinen neuen Klub bekanntgeben.

Dem FC Bayern trauert Badstuber indes nicht mehr hinterher: "Ich habe einen Schlussstrich gezogen. Das Kapitel FC Bayern ist vorbei! Ehrlich gesagt, war es das schon im Januar, als ich zu Schalke gewechselt bin." 

Auch eine offizielle Verabschiedung beim Rekordmeister, dessen Trikot er im Jugend- und Profi-Bereich insgesamt 15 Jahre lang trug, erwarte der Linksfuß deswegen nicht.

USA-Wechsel kein Thema

Zu seinen langjährigen Teamkameraden wie Bastian Schweinsteiger pflege Badstuber jedoch weiterhin Kontakt. "Er gibt mir gute Ratschläge." Ein Wechsel in die USA komme für den Innenverteidiger jedoch noch nicht in Frage. "Basti und ich haben zwar schon geflachst, aber dafür muss er wohl noch ein paar Jahre dort durchhalten", meinte Badstuber.