Emre Mor ist bei Borussia Dortmund auf dem Abstellgleis
Emre Mor ist bei Borussia Dortmund auf dem Abstellgleis © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der türkische Youngster wartet bei Borussia Dortmund auf den Durchbruch und könnte per Leihe Spielpraxis sammeln. Mors Berater strebt eine Entscheidung an.

Anzeige

Bei Borussia Dortmund gehört Emre Mor zu den vielversprechenden Talenten, doch den Durchbruch hat der 19-Jährige bisher noch nicht geschafft.

Nur fünf Mal stand der Türke in der vergangenen Saison bei seinen zwölf Einsätzen in der Startelf des BVB. Gut möglich, dass Mor bald in einem anderen Verein mehr Spielpraxis sammeln wird - und das mit dem Einverständnis des neuen Dortmunder Trainers Peter Bosz.

Anzeige

"Bosz ist nicht gegen eine Leihe. Deshalb hat er uns die Erlaubnis erteilt, andere Klubs zu treffen", sagte Mors Berater Muzzi Özcan dem Sender TRT Spor. "Emre ist gerade von der Nationalmannschaft zurückgekehrt. Nun setzen wir uns zusammen, um eine Entscheidung zu treffen", ergänzte Özcan.

Bosz habe Mor verpflichten wollen, "als er Trainer bei Ajax war", berichtete der Berater und erklärte in Bezug auf seinen Klienten: "Es gibt Angebote für Emre, aber wir haben uns noch mit niemandem geeinigt. Eigentlich will er bleiben."

In Dortmund hätte Mor in der kommenden Saison mit noch größerer Konkurrenz in der Offensive zu kämpfen, nachdem der BVB Maximilan Philipp vom SC Freiburg verpflichtet hat.