© imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der neue Trainer von Schalke 04 verhindert offenbar einen Transfer von Sportvorstand Christian Heidel. Die Verpflichtung eines Innenverteidigers ist geplatzt.

Anzeige

Die offizielle Vorstellung bei seinem neuen Klub steht noch aus, aber bei den Planungen für die kommende Saison des FC Schalke 04 mischt Trainer Domenico Tedesco offenbar schon munter mit.

So stand Manager Christian Heidel nach Reviersport-Informationen unmittelbar vor der Verpflichtung eines nicht namentlich genannten Innenverteidigers, aber Neu-Coach Tedesco soll im letzten Moment sein Veto eingelegt haben.

Anzeige

Heidel hatte den Spieler demnach bereits über Monate beobachtet und auch Tedescos Vorgänger Markus Weinzierl hatte den Transfer wohl schon abgesegnet.