© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dortmund droht offenbar ein herber Verlust. Zwei englische Topklubs sollen an Abwehrspieler Sokratis Interesse haben - der Grieche erwägt einen Wechsel zumindest.

Anzeige

Borussia Dortmund muss sich möglicherweise aufn den Abgang von Innenverteidiger Sokratis einstellen.

Auf der Suche nach Verstärkung sollen den griechischen Nationalspieler laut eines Berichts der Sun der englische Meister FC Chelsea und der FC Arsenal ins Visier genommen haben. Nach Informationen von Goal wäre ein Engagement auf der Insel für Sokratis durchaus reizvoll. Allerdings fühle sich der 29-Jährige auch in Dortmund sehr wohl.

Anzeige

Mit Ömer Toprak und Dan-Axel Zagadou hat die Borussia zwei neue Innenverteidiger für die neue Saison verpflichtet, letzterer soll allerdings zunächst über die Nachwuchsteams an die Profimannschaft herangeführt werden.

Sokratis spielt seit 2013 für den BVB und besitzt dort noch einen bis 2019 gültigen Vertrag. Spekulationen um einen Abschied hatte er vor dem Pokalfinale selbst angeheizt. "Wenn man jung ist, hat man noch viel Zeit, etwas zu holen. Ich bin aber nicht mehr jung, für mich wird die Zeit knapper - und ich will unbedingt Titel gewinnen", sagte Sokratis damals der WAZ.