Sead Kolasinac verlässt Schalke in Richung Arsenal
Sead Kolasinac verlässt Schalke in Richung Arsenal © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Wechsel von Sead Kolasinac zum FC Arsenal ist endgültig perfekt. Der Abwehrspieler von Schalke 04 wird Teamkollege von Mesut Özil.

Anzeige

Außenverteidiger Sead Kolasinac vom Bundesligisten Schalke 04 wechselt endgültig zum FC Arsenal. Dies bestätigten die Königsblauen am Dienstag via Twitter. Der 23-Jährige wird damit Teamkollege der deutschen Weltmeister Mesut Özil, Per Mertesacker und Shkodran Mustafi. Der bosnische Nationalspieler kann ablösefrei wechseln.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für Kolasinac ist ein Fünfjahresvertrag bis 2022 im Gespräch, genauere Angaben machten die Gunners nicht. Sein Vertrag bei den Königsblauen läuft am 30. Juni aus.

Anzeige

Kolasinac war in der jüngeren Vergangenheit wiederholt mit englischen Premier-League-Klubs in Verbindung gebracht worden.  Auch Manchester City, der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp und der FC Everton sollen an dem kampfstarken Abwehrspieler interessiert gewesen sein. Auch Champions-League-Finalist Juventus Turin soll Interesse am S04-Profi gehabt haben.