Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Stürmer von Real Madrid äußert sich gegenüber portugiesischen Medien vielsagend. Ein Verkauf von Ronaldo würde den Königlichen viel Geld bringen.

Anzeige

Gerade erst hat Cristiano Ronaldo mit der Titelverteidigung der Champions League mit Real Madrid endgültig den Fußball-Olymp bestiegen. Jetzt versetzt er alle Real-Fans in Angst und Schrecken: Auf die Nachfrage eines Deportes-Cuatro-Reporters ließ er seine Zukunft bei den Königlichen offen.

"Nichts ist unmöglich", bemerkte der 32-Jährige vielsagend. Ronaldo könnte seinem Club eine Rekordablöse von knapp 180 Millionen Euro in die Kassen spülen. Interessenten gäbe es genug.

Anzeige

Portugiesische Medien berichteten zuletzt, dass sich neben Ex-Klub Manchester United auch Paris Saint-Germain und zahlungskräftige chinesische Vereine eine Verpflichtung des portugiesischen Superstars vorstellen könnten.

Allerdings scheint ein Abgang von Ronaldo zum jetzigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich. Erst im November unterzeichnete der Rekordstürmer einen Mega-Deal bis 2021 bei Real. "Er will und muss seine Karriere hier beenden. Das ist sein Traum. Cristiano ist einzigartig", sagte Real-Trainer Zinedine Zidane damals.