Griezmann
Griezmann © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Antoine Griezmann setzt den Spekulationen um einen baldigen Abschied von Atletico offenbar endgültig ein Ende und unterschreibt bei den Rojiblancos einen neuen Vertrag.

Anzeige

Der umworbene Antoine Griezmann beendet offenbar die Spekulationen um einen Abschied von Atletico Madrid.

Wie die Marca berichtet, soll der 26 Jahre alte französische Nationalspieler seinen bis 2021 datierten Vertrag bei den Rojiblancos um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert haben.

Anzeige

Demnach haben sich Atletico und Griezmanns Berater Eric Olhats auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit geeinigt. Eine offizielle Bestätigung des Klubs steht noch aus.

Zu den Modalitäten des neuen Vertrages mit dem französischen Nationalspieler wurde nichts bekannt. Der alte beinhaltete eine festgelegte Ablösesumme von 100 Millionen Euro. Anfang Juni hatte Griezmann nach hartnäckigen Gerüchten über seinen Wechsel zu Manchester United bekannt gegeben, dass er Atlético nicht verlassen werde.

Dies war auch eine Reaktion darauf, dass sein Klub mit einem Einspruch gegen die vom Weltverband FIFA verhängte Transfersperre bis Januar 2018 gescheitert war. Seinen Abschied hätte Madrid daher nicht kompensieren können. Der 26-jährige Griezmann war 2014 für 30 Millionen Euro von Real Sociedad San Sebastian nach Madrid gewechselt.