Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - DFB Cup Quarter Final
Bayern Muenchen v FC Schalke 04 - DFB Cup Quarter Final © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester United wendet sich angeblich von Wunschstürmer Antoine Griezmann ab und denkt an Robert Lewandowski. Berater Maik Barthel spricht Klartext.

Anzeige

Manchester United kann sich die Verpflichtung von Antoine Griezmann wohl abschminken. Wie berichtet will der Franzose Atletico Madrid treu bleiben.

Als Ersatz haben die "Red Devils" laut einem englischen Medienbericht angeblich Robert Lewandowski im Visier. Der Independent berichtet, dass der Bayern-Stürmer sowie Monaco-Juwel Kylian Mbappe auf der Wunschliste von ManUnited stehen sollen.

Anzeige

Allerdings wäre gerade ein Wechsel des FCB-Stars höchst unwahrscheinlich: Der Pole hat seinen Vertrag erst kürzlich bis 2021 verlängert. Zudem ist nicht einmal sicher, ob das derzeit sechstplatzierte United überhaupt in die Champions League einzieht.

Laut dem Bericht will United zunächst einmal prüfen, ob die Bayern eine Schmerzgrenze bei ihrem Starstürmer haben oder ob eine Verpflichtung komplett unrealistisch ist.

Für Lewandowskis Berater Maik Barthel steht ein Wechsel sowieso nicht zur Debatte: "Kein Top Spieler auf der Welt will irgendwo Plan B sein", twitterte der Agent.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren