Boll und Düsseldorf gewinnen deutschen Pokal
Timo Boll gewinnt mit Düsseldorf die Champions League © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Timo Boll hat in der Champions League mit Rekordgewinner Borussia Düsseldorf sein silbernes Titeljubiläum bei den Rheinländern gefeiert.

Anzeige

Der deutsche Tischtennis-Star Timo Boll hat in der Champions League mit Rekordgewinner Borussia Düsseldorf sein silbernes Titeljubiläum bei den Rheinländern gefeiert.

Im deutschen Finale des Bubble-Turniers in eigener Halle gegen Meister 1. FC Saarbrücken holten die Gastgeber durch ein 3:1 zum sechsten Mal Europas Krone und verhalfen Boll damit zu seinem 25. Titel im Borussen-Trikot. Saarbrücken hingegen muss weiter auf seinen ersten Erfolg in der Königsklasse warten.

Anzeige

Jubilar Boll selbst legte rund drei Wochen nach Düsseldorfs 0:3-Heimniederlage in der Bundesliga gegen den FCS im Auftakteinzel den Grundstein zum Sieg. Bei seinem 3:2 gegen Saarbrückens chinesischen Meisterschafts-Helden Shang Kun drehte der 39 Jahre alte Weltranglistenzehnte im Entscheidungs-Kurzsatz einen 0:4-Rückstand noch zu einem 6:4-Triumph.

Zum Matchwinner der Borussen avancierte allerdings danach der Schwede Anton Källberg mit überraschenden Erfolgen gegen Nationalspieler Patrick Franziska (3:1) und Shang (3:2).

Düsseldorf beendete durch den Triumph im ersten Endspiel-Duell der Champions League mit zwei deutschen Klubs seit 2009 eine mehr als zweijährige Durststrecke. Seit seiner Meisterschaft 2018 und der Komplettierung seines dritten Triples hatte der deutsche Branchenführer auf seinen nächsten Titelgewinn gewartet.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So könnte Upamecano Bayern helfen
  • Fussball
    2
    Fussball
    Ex-Bayern-Talent wieder vereinslos
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Reif: Muss Flick defensiv umdenken?
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Jackson zieht mit NFL-Ikonen gleich
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diagnose da: Witsel-Schock für BVB

Inklusive seiner sechs Erfolge im Europapokal der Landesmeister als Vorgänger der europäischen Königsklasse trug sich Düsseldorf sogar schon zum insgesamt zwölften Mal in die Siegerliste des wichtigsten Vereinswettbewerbs auf dem Kontinent ein.