Timo Boll (Bild), Patrick Franziska und Dimitrij Ovtcharov starten erfolgreich in die Team-EM
Timo Boll (Bild), Patrick Franziska und Dimitrij Ovtcharov starten erfolgreich in die Team-EM © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Tischtennis-Herren um Timo Boll haben ihr Auftaktspiel bei der Team-EM in Frankreich gewonnen. Auch die Damen feierten einen starken Start ins Turnier.

Anzeige

Die deutschen Tischtennis-Asse haben bei der Team-EM in Nantes ihre Auftakthürden souverän bewältigt.

Die Herren um Rekordeuropameister Timo Boll setzten sich 3:0 gegen Tschechien durch, die Damen gaben beim 3:0 gegen Slowenien ebenfalls kein Match ab. Damit haben beide Teams des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) gute Chancen auf den Viertelfinaleinzug. 

Anzeige

Herren-Team klarer Favorit

Boll (Düsseldorf) gelang für den Titelverteidiger zum Auftakt beim 3:0 gegen Pavel Sirucek ein klarer Sieg. Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) verlor beim 3:1 gegen Tomas Polansky einen Satz, ehe Patrick Franziska (Saarbrücken) beim 3:2 gegen Lubomir Jancarik zum Abschluss über die volle Distanz gehen musste. 

"Tschechien war der erwartet solide Gegner. Wir wussten, dass das kein leichtes Match wird", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf. Mit einem weiteren Sieg gegen Russland am Donnerstag (16.00 Uhr) wäre der Sieg in der drei Teams starken Gruppe 1 und der damit verbundene Sprung in die K.o.-Runde perfekt. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

Die Damen hatten ebenfalls keine Mühe. Shan Xiaona (Berlin) bezwang Ana Tofant klar mit 3:0. Anschließend sicherten Nina Mittelham (Berlin) gegen Katarina Strazar (3:1) und Yuan Wan (Bingen) gegen Lea Paulin (3:0) den glatten Auftakterfolg. Das Damen-Team von Bundestrainerin Jie Schöpp kann wie die Herren den insgesamt achten EM-Titel gewinnen. Am Donnerstag (16.00 Uhr) ist Italien der letzte Gegner in Gruppe 2.