Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale geschlagen geben
Dimitrij Ovtcharov muss sich im Finale geschlagen geben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach Timo Boll muss sich auch Dimitrij Ovtcharov dem Taiwaner Lin Yun geschlagen geben. Im Finale verliert der deutsche Tischtennis-Profi deutlich.

Anzeige

Der zweimalige Tischtennis-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) hat auf der World Tour den Turniersieg im tschechischen Olmütz verpasst.

Der 30-Jährige verlor im Endspiel gegen den Weltranglisten-13. Lin Yun Ju 1:4.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt: Was ist mit Haaland los?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kabak reagiert nach Spuck-Eklat
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    S04: Wagner vor Aus, Wilmots Favorit
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Fan muss wegen Füllkrug blechen
  • Int. Fussball / Premier League
    5
    Int. Fussball / Premier League
    Chelsea entgeht Blamage knapp

Der Taiwaner hatte sich zuvor im Halbfinale gegen Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) mit 4:3 durchgesetzt.

Das Turnier in Olmütz ist mit 190.000 Dollar (rund 169.000 Euro) dotiert. Die besten chinesischen Spieler um Weltmeister Ma Long waren nicht am Start.