2016 ITTF European Olympic Qualification Tournament Jonathan Groth
2016 ITTF European Olympic Qualification Tournament Jonathan Groth © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Für Bundesligist Mühlhausen ist im Viertelfinale der Tischtennis-Champions-League Endstation. Gegen einen russischen Vertreter scheitert das Team um Haaresbreite.

Anzeige

Der Tischtennis-Bundesligist Post SV Mühlhausen ist im Viertelfinale der Champions League unglücklich ausgeschieden.

Im Rückspiel beim russischen Klub UMMC Werchnaja Pyschma gewannen die Thüringer zwar mit 3:2, doch nach der 2:3-Hinspielniederlage scheiterte Mühlhausen bei Satzgleichstand nur aufgrund des Punktverhältnisses. "Der bitterste Sieg aller Zeiten", schrieb der Klub bei Facebook.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / La Liga
    1
    Int. Fussball / La Liga
    Reals millionenschwerer Jugendwahn
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Gomez verlässt wohl Stuttgart
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Härtefallantrag: S04 räumt Fehler ein
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Klose-Nachfolger steht fest
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Ulreich-Zukunft: Noch alles offen

Düsseldorf wartet im Halbfinale 

Werchnaja Pyschma spielt im Halbfinale gegen den deutschen Meister Borussia Düsseldorf, der Titelverteidiger um Rekord-Europameister Timo Boll hatte sich am Donnerstag gegen den polnischen Vertreter Dartom Bogoria Grodzisk Mazowiecki durchgesetzt.

Düsseldorf gewann beide Duelle 3:1. Ebenfalls im Halbfinale steht Fakel Orenburg/Russland mit dem deutschen Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov