Table Tennis World Championship - Day 6
Table Tennis World Championship - Day 6 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
Anzeige

Das Dutzend ist voll: Zum zwölften Mal nacheinander bestreiten bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf zwei Chinesinnen das Finale im Damen-Einzel.

Titelverteidigerin Ding Ning besiegte im Halbfinale die japanische Asienmeisterin Miu Hirano 4:1, während Zhu Yuling durch ein 4:3 gegen die bisherige WM-Zweite Liu Shiwen (ebenfalls China) in das Endspiel am Sonntag (13.30 Uhr) einzog.

Anzeige

Zum bislang letzten Mal war das WM-Finale im Damen-Einzel 1993 eine internationale Angelegenheit: In Göteborg holte die Südkoreanerin Hyun Jung-Hwa gegen die Chinesin Chen Jing auch Gold.

In Düsseldorf waren im Damen-Einzel ab dem Viertelfinale nur noch Spielerinnen aus Asien im Wettbewerb gewesen. Doppel-Europameisterin Kristin Silbereisen (Kolbermoor) war als beste Deutsche bis ins Achtelfinale gekommen. Neben der 32-Jährigen stand nur noch eine weitere gebürtige Europäerin in der Runde der besten 16.