Das WTA-Turnier in Köln wird auf 2022 verschoben
Das WTA-Turnier in Köln wird auf 2022 verschoben © AFP/GETTY IMAGES/SID/DYLAN BUELL
Lesedauer: 2 Minuten

Die für Mitte Mai geplante Premiere des WTA-Turniers in Köln wird in das kommende Jahr verschoben.

Anzeige

Die für Mitte Mai geplante Premiere des WTA-Turniers in Köln wird in das kommende Jahr verschoben.

Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, mache die "weiterhin unkalkulierbaren Corona-Infektionslage" eine Umplanung des Tennis-Events erforderlich.

Anzeige

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

"Wir haben intensiv und mit Herzblut auf dieses Event hingearbeitet und waren lange sehr zuversichtlich.(die WTA-Weltrangliste)

Doch die unklare Infektionslage lässt uns keine andere Wahl", sagte Turnierdirektor Oliver Müller mit Verweis auf eine enge Absprache mit den Gesundheitsbehörden und der WTA.