Kerber zieht in Madrid souverän in Runde zwei ein
Kerber zieht in Madrid souverän in Runde zwei ein © AFP/SID/THOMAS KIENZLE
Lesedauer: 2 Minuten

Deutschlands Topspielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Madrid in die zweite Runde eingezogen.

Anzeige

Deutschlands Topspielerin Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Madrid in die zweite Runde eingezogen.

Die 33 Jahre alte Kielerin bezwang zum Auftakt die Weltranglisten-21. und French-Open-Finalistin von 2019 Marketa Vondrousova (Tschechien) nach einer starken Vorstellung mit 7:6 (7:5), 6:1.

Anzeige

In der Runde der letzten 32 trifft die dreimalige Grand-Slam-Siegerin auf die Tschechin Petra Kvitova, die von der Aufgabe ihrer Landsfrau Marie Bouzkova profitierte.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar 

Kerber gab gleich ihr erstes Aufschlagspiel ab, entschied Satz eins dann aber nervenstark im Tiebreak für sich. In Durchgang nahm die Nummer 26 der Welt ihrer Gegnerin zwei Aufschläge ab und brachte die Führung letztendlich souverän ins Ziel.

Die mit knapp 2,5 Millionen Euro dotierte Veranstaltung in der spanischen Hauptstadt ist das zweite Sandplatzturnier des Jahres für Kerber. Beim Auftakt in Stuttgart war Kerber in der zweiten Runde an der Ukrainerin Elina Svitolina gescheitert.