Kerber will am WTA-Turnier in Stuttgart teilnehmen
Kerber will am WTA-Turnier in Stuttgart teilnehmen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber will beim WTA-Turnier in Stuttgart aufschlagen.

Anzeige

Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber will beim WTA-Turnier in Stuttgart aufschlagen. Die zweimalige Turniersiegerin (2015, 2016) gehört wie die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) und die frischgebackene Australian-Open-Siegerin Naomi Osaka (Japan) zum hochkarätigen Teilnehmerfeld, mit dem die Veranstalter vom 17. bis 25. April planen. 

"In diesen Zeiten eine Veranstaltung wie den Tennis Grand Prix zu organisieren, ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung", sagte Turnierdirektor Markus Günthardt: "Doch wir unternehmen alle Anstrengungen, um die Austragung des Turniers zu ermöglichen und damit nicht nur den Tennisfans ein Stück Normalität zurückzugeben."

Anzeige

Ob das Turnier, das der Pandemie im vergangenen Jahr zum Opfer fiel, vor Zuschauern stattfinden kann, ist noch unklar. "Wir haben ein, wie ich glaube, hervorragendes Hygienekonzept entwickelt und sind dadurch bestens darauf vorbereitet, für alle Beteiligten sichere Verhältnisse zu schaffen", sagte Günthardt.