WTA: Siegemund unterliegt der Belgierin Flipkens
WTA: Siegemund unterliegt der Belgierin Flipkens © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat einen Fehlstart ins neue Tennisjahr hingelegt.

Anzeige

Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat einen Fehlstart ins neue Tennisjahr hingelegt. Die 32-Jährige aus Metzingen, die im vergangenen Jahr den Doppel-Titel bei den US Open gewonnen hatte, verlor zum Auftakt des WTA-Turniers in Abu Dhabi gegen die Belgierin Kirsten Flipkens in einem Marathon-Match mit 7:5, 5:7, 4:6. Nach 3:04 Stunden musste sich Siegemund geschlagen geben.

Die mit rund 450.000 Euro dotierte Hartplatz-Veranstaltung in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das erste Frauen-Turnier des Jahres, nach Siegemunds Aus ist aus deutscher Sicht nur noch Mona Barthel (Neumünster) vertreten. Die Männer starten im umgekrempelten Turnierkalender in dieser Woche mit den Turnieren in Antalya/Türkei und Delray Beach/USA in die Saison.

Anzeige

Bereits Ende kommender Woche müssen die Profis nach Australien fliegen, um dort die obligatorische 14-tägige Quarantäne im Vorfeld der Australian Open zu absolvieren. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt aufgrund der strengen Einreisebestimmungen Down Under mit dreiwöchiger Verspätung am 8. Februar.