Angelique Kerber wird zum Ehrenmitglied des DTB ernannt
Angelique Kerber wird zum Ehrenmitglied des DTB ernannt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Angelique Kerber wird eine besondere Ehre zuteil. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin wird für ihre Verdienste um den deutschen Tennissport gewürdigt.

Anzeige

Besondere Würdigung für Deutschlands beste Tennisspielerin: Angelique Kerber ist zum Ehrenmitglied des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ernannt worden.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin erhält die Auszeichnung aufgrund ihrer "herausragenden Verdienste für den deutschen Tennissport", wie bei der Eröffnung des Centre Courts der Bad Homburg Open am Samstag mitgeteilt wurde.

Anzeige

"Das ist eine große Ehre für mich. Das schaffen nicht so viele. Ich bin unfassbar dankbar. Ich werde weiter mein Bestes geben, um dem deutschen Tennis und der Jugend meine Unterstützung zu geben", sagte Kerber.

Damit tritt die frühere Weltranglistenerste in einen illustren Kreis deutscher Tennis-Größen ein. Unter anderem Boris Becker und Steffi Graf erhielten zuvor dieselbe Auszeichnung wie nun die Kielerin.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Halbfinale! Bayern demütigt Barca
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Bayern hat kein Mitleid mit Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barca-Coach nach Debakel vor Aus
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    FCB-Einzelkritik: Vier glatte Einser
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettels Aston-Martin-Deal wackelt

Kerber (32) ist Botschafterin des Turniers in Bad Homburg, das künftig als Generalprobe für Wimbledon dient.

Ursprünglich sollte es im Juni dieses Jahres seine Premiere feiern, wegen der Corona-Pandemie wurde die erste Auflage jedoch auf den 20. bis 26. Juni 2021 verlegt.

Neben Kerber wird im kommenden Jahr auch die Darmstädterin Andrea Petkovic am Start sein. Julia Görges aus Bad Oldesloe, Wimbledon-Halbfinalistin von 2018, hatte ihre Zusage bereits zuvor gegeben.