Naomi Osaka gewinnt das WTA-Turnier in ihrer japanischen Heimatstadt
Naomi Osaka gewinnt das WTA-Turnier in ihrer japanischen Heimatstadt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Naomi Osaka triumphiert bei der Rückkehr in ihre Geburtsstadt. Die Japanerin setzt sich gegen die Bezwingerin von Angelique Kerber durch.

Anzeige

Naomi Osaka hat im Finale des WTA-Turniers im japanischen Osaka eine besondere Premiere gefeiert. Erstmals gewann die zweimalige Grand-Slam-Siegerin ein Turnier in ihrer japanischen Heimat, noch dazu in ihrer Geburtsstadt.

Im Endspiel setzte sie sich mit 6:2, 6:3 gegen die Russin Anastassija Pawljutschenkowa durch, die zuvor Angelique Kerber ausgeschaltet hatte

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Für Osaka war es der erste Turniererfolg seit dem Titel bei den Australian Open im Januar und erst der vierte auf der WTA-Tour insgesamt.