2019 ASB Classic
2019 ASB Classic © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Julia Görges holt sich den nächsten Turniersieg in der WTA. Gegen eine Teenagerin macht sie im dritten Satz des Finales alles klar.

Anzeige

Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim WTA-Turnier in Auckland/Neuseeland ihren Vorjahreserfolg wiederholt.

Die Weltranglisten-14. gewann rund eine Woche vor dem Start der Australian Open im Finale gegen die erst 18-jährige Kanadierin Bianca Andreescu 2:6, 7:5, 6:1. Es war Görges' siebter Einzeltriumph auf der WTA-Tour.

Anzeige

Im vergangenen Jahr hatte Görges im Endspiel gegen die Dänin Caroline Wozniacki gewonnen.

Görges würdigt Gegnerin

"Das bedeutet mir eine Menge. Ich habe meine Erfahrung genutzt. Das ist einer der besten Momente bisher", sagte Görges nach dem hart erkämpften Sieg gegen die Qualifikantin: "Sie hat wunderbares Tennis gespielt."

Gegen die Kanadierin lag Görges nach verlorenem ersten Satz auch im zweiten Durchgang zurück, kämpfte sich aber noch einmal heran und gewann im Entscheidungssatz letztendlich souverän.

Im vergangenen Jahr war Görges ebenfalls mit dem Rückenwind des Turniersieges von Auckland in das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres gegangen, dann allerdings in der zweiten Runde ausgeschieden.