Tennis: Carina Witthöft kontert starke Kritik von Barbara Rittner
Tennis: Carina Witthöft kontert starke Kritik von Barbara Rittner © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Carina Witthöft verliert beim WTA-Turnier in Luxemburg gegen eine Weißrussin. Nach der 18. Erstrunden-Niederlage des Jahres wird sie aus den Top 150 fallen.

Anzeige

Titelverteidigerin Carina Witthöft ist beim WTA-Turnier in Luxemburg bereits an ihrer Auftaktgegnerin gescheitert. Die 23-Jährige unterlag der Weißrussin Wera Lapko 4:6, 7:5, 4:6 und kassierte ihre 18. Erstrunden-Niederlage in der laufenden Saison.

Witthöft hatte im Vorjahr im Großherzogtum ihren bislang einzigen Turniersieg auf der WTA-Tour geholt.

Anzeige

Durch die frühe Niederlage wird sie in der kommenden Weltrangliste auf einen Platz um 160 abrutschen, schlechter war Witthöft zuletzt vor mehr als vier Jahren notiert (DATENCENTER: Die WTA-Weltrangliste)

Auch Maria scheitert

Ebenfalls ausgeschieden ist Tatjana Maria (Bad Saulgau). Die 31-Jährige verlor ihr Auftaktmatch gegen die Russin Anna Blinkowa 2:6, 5:7. In der Vorwoche hatte Maria gegen Blinkowa noch in der ersten Runde des Turniers in Linz in drei Sätzen gewonnen.  

In Luxemburg sind noch zwei weitere deutsche Spielerinnen am Start. Die topgesetzte Julia Görges trifft in der ersten Runde auf die Slowakin Viktoria Kuzmova, Linz-Halbfinalistin Andrea Petkovic spielt gegen die gegen die Belgierin Alison van Uytvanck.