Tennis: Turnier mit Sabine Lisicki und Andrea Petkovic in Guangzhou  , Andrea Petkovic steht im chinesischen Guangzhou im Viertelfinale
Andrea Petkovic steht im chinesischen Guangzhou im Viertelfinale © Getty Images

Andrea Petkovic zieht beim WTA-Turnier in Guangzhou ins Viertelfinale ein. Für Sabine Lisicki kam dagegen das Aus.

von

Andrea Petkovic ist als einzige deutsche Spielerin ins Viertelfinale des WTA-Turniers im chinesischen Guangzhou eingezogen. Die 31-Jährige bezwang Lokalmatadorin Wang Yafan 6:4, 7:6 (7:5) und trifft in der Runde der letzten Acht auf die Weißrussin Wera Lapko. Die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki hatte gegen die Kasachin Julia Putinzewa 3:6, 3:6 verloren.

Der Siegeszug von US-Open-Champion Naomi Osaka geht derweil weiter. Die 20-Jährige schlug elf Tage nach ihrem ersten Grand-Slam-Titel vor heimischer Kulisse in Tokio die Slowakin Dominika Cibulkova in nur 60 Minuten 6:2, 6:1. Die erste japanische Grand-Slam-Siegerin der Geschichte servierte gegen Cibulkova, die bei den US Open Angelique Kerber in der dritten Runde ausgeschaltet hatte, zehn Asse zum Viertelfinaleinzug.

Petkovic beendet Durststrecke

Petkovic war nach ihrem Halbfinaleinzug beim Turnier in Washington Anfang August bei den Turnieren in New Haven und Cincinnati in der Qualifikation gescheitert. Bei den US Open in New York schied sie in der ersten Runde aus.

Lisicki hatte nach einer im März in Miami erlittenen Verletzung zuletzt rund drei Monate pausiert und in ihrem Auftaktspiel in Guangzhou gegen die russische Wildcardspielerin Wera Swonarewa ihren ersten Sieg auf der WTA-Tour seit Februar gefeiert. In der Weltrangliste ist die frühere Nummer zwölf inzwischen auf Position 227 abgerutscht.