Julia Görges kämpfte gegen Anastasija Sevastova vergeblich
Julia Görges ist die Nummer 10 der Weltrangliste © Getty Images

Julia Görges zieht beim WTA-Turnier in Montreal in die 2. Runde ein. Gegen eine Ungarin muss die Wimbledon-Halbfinalistin über die volle Distanz gehen.

von Sportinformationsdienst

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Montreal nach hartem Kampf die zweite Runde erreicht.

Die 29-Jährige  gewann ihr Erstrundenmatch gegen die Ungarin Timea Babos nach 2:20 Stunden 3:6, 7:6 (7:3), 6:4.

Görges, die 18 Asse servierte, gelang das entscheidende Break zum 4:2 im dritten Satz. Sie trifft nun auf die Tschechin Lucie Safarova, die Daria Gavrilova aus Australien ebenfalls in drei Sätzen besiegte (DATENCENTER: Ergebnisse aus Montreal).

Kerber wartet auf ihre Gegnerin

Die an Nummer vier gesetzte Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat bei dem mit knapp drei Millionen Euro dotierten Turnier in Kanada zunächst ein Freilos und trifft in der Runde der besten 32 auf Tatjana Maria oder die Französin Alize Cornet.

Maria hatte nur nach der aus persönlichen Gründen erfolgten Absage der 23-maligen Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA) einen Startplatz im Hauptfeld bekommen.