Porsche Tennis Grand Prix Stuttgart - Day 7
Karolina Pliskova gewinnt den Titel von Stuttgart © Getty Images

Die Weltranglistenerste Karolina Pliskova gewinnt das WTA-Turnier in Stuttgart. Im Endspiel lässt sie Überraschungsfinalistin Vandeweghe keine Chance.

Die ehemalige Weltranglistenerste Karolina Pliskova hat das Sandplatzturnier in der Stuttgarter Porsche Arena gewonnen.

Die Nummer fünf der Setzliste bezwang im Endspiel Überraschungsfinalistin Coco Vandeweghe aus den USA 7:6 (7:2), 6:4 und durfte sich neben dem Preisgeld von 113.060 Euro über einen Sportwagen des Hauptsponsors freuen. Allerdings hat die Tschechin gar keinen Führerschein.

Pliskova, die am vergangenen Wochenende mit dem tschechischen Fed-Cup-Team durch einen Sieg in Stuttgart gegen die deutsche Mannschaft ins Finale eingezogen war, feierte den zehnten Turniersieg ihrer Karriere und den ersten in diesem Jahr.

Auf dem Weg ins Finale hatte die 26-Jährige unter anderem French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko aus Lettland ausgeschaltet.

Vandeweghe hatte in der zweiten Runde Titelverteidigerin Laura Siegemund (Metzingen) aus dem Turnier geworfen.

Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber (Kiel) musste wegen einer Oberschenkelverletzung im Achtelfinale aufgeben, die deutsche Nummer eins Julia Görges (Bad Oldesloe) erlebte sogar schon in ihrem Auftaktmatch eine Enttäuschung.

Weiterlesen