Unter Trainer Torben Beltz führt Kerbers Weg in die Weltspitze
Unter Trainer Torben Beltz führt Kerbers Weg in die Weltspitze © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Angelique Kerber setzt auch in der anstehenden Rasensaison auf Torben Beltz. Die Teilnahme an einer Ehrung in Paris sagt sie ab.

Anzeige

Angelique Kerber hat ihre Teilnahme am World Champions Dinner des Weltverbandes ITF in Paris abgesagt. In der französischen Metropole sollte die Weltranglistenerste und zweimalige Grand-Slam-Siegerin am Dienstagabend als Spielerin des Jahres 2016 ausgezeichnet werden. 

In dieser Woche wird sich Kerber in Mallorca auf die Rasensaison vorbereiten. Personelle Wechsel in ihrem Team um ihren Langzeit-Coach Torben Beltz nimmt die 29-Jährige nicht vor. 

Anzeige

Nach ihrem Erstrunden-Aus bei den French Open vor anderthalb Wochen hatte die topgesetzte Kielerin mögliche Veränderungen angedeutet. Als Berater war neben Steffi Graf auch Boris Becker im Gespräch. 

Ihren nächsten öffentlichen Auftritt hat Kerber am 17. Juni bei einem Showkampf in Halle/Westfalen im Vorfeld der Gerry Weber Open. Zwei Tage später ist ein Start beim WTA-Event in Birmingham geplant.

Höhepunkt der Rasensaison ist das Turnier in Wimbledon (ab 3. Juli), bei dem Kerber 2016 im Finale stand und gegen Serena Williams (USA) verlor.