Eine Zuschauerin pöbelte bei den Australian Open gegen Rafael Nadal
Eine Zuschauerin pöbelte bei den Australian Open gegen Rafael Nadal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Zweitrundenmatch von Rafael Nadal kommt es zu einer kuriosen Unterbrechung. Der Spanier wird sogar beschimpft, lässt sich aber nicht beirren.

Anzeige

Bei Rafael Nadals Zweitrundenmatch der Australian Open gegen US-Qualifikant Michael Mmoh ist es zu einer kuriosen Unterbrechung gekommen. (Australian Open 2021 von 8. bis 21. Februar im LIVETICKER)

Eine offenbar angetrunkene Zuschauerin sorgte während des zweiten Satzes für lautstarke Unterhaltung gesorgt und störte den Grand-Slam-Rekordsieger mit Zwischenrufen mehrfach beim Aufschlag.

Anzeige

Das Spiel musste unterbrochen werden. Nachdem sich die Lage wieder beruhigt hatte, konnte der 13-malige French-Open-Champion mit seinem Service weitermachen.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple Podcasts, Google Podcast, Amazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Die Ruhe hielt allerdings nicht lange an und kurze Zeit später ging die Show auf der Tribüne weiter.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Flick: Habe mit Kahn gesprochen
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Kurioses Kroos-Telefonat vor CL-Duell
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Götze nach Frankfurt? Das sagt Bein
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächste Entscheidungen um Hertha
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Experten-Schelte von Effenberg

Zuschauerin stört Nadal - und muss gehen

Die Dame beschimpfte Nadal unter anderem als "Verräter" und zeigte ihm den Mittelfinger. (Australian Open: Spielplan und Ergebnisse)

Der 34-Jährige reagierte allerdings gelassen und nahm die Unterbrechung mit Humor. "Was, ich?", fragte der Superstar ungläubig und lachte.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nachdem die Unruhestifterin schließlich aus der Arena geführt wurde, konnte das Spiel weitergehen.

Nadal gegen Underdog souverän weiter

Nadal zeigte sich auch von der Unterbrechung wenig beeindruckt. Mit 6:1, 6:4 und 6:2 setzte sich der Spanier gegen den US-Amerikaner Michael Mmoh souverän durch.

Der Spanier ist damit weiterhin ohne Satzverlust bei den Australian Open.

Auch nach dem Match hatte er sein Lächeln noch nicht verloren. Ob er die Dame denn kenne, wurde Nadal im Interview noch auf dem Court scherzhaft gefragt. Seine Antwort mit einem Grinsen: "Nein, und ganz ehrlich: Ich möchte sie auch nicht kennenlernen."

Wird Nadal alleiniger Grand-Slam-Rekordsieger?

Nadal trifft in Runde drei auf den Briten Cameron Norrie. Er strebt in Melbourne seinen zweiten Triumph nach 2009 an. Der Mallorquiner hatte zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen, konnte aus diesem Grund auch nicht beim ATP Cup in Melbourne spielen.

"Es waren harte 15 Tage für mich mit meinen Rückenbeschwerden", hatte Nadal nach seinem glatten Auftaktsieg gegen den Serben Laszlo Djere erklärt, "natürlich war es keine ideale Vorbereitung für mich."

Sein letztes offizielles Match hatte Nadal zuvor im November im Halbfinale der ATP-Finals in London gegen den Russen Daniil Medvedev bestritten.

Bei den Australian Open will Nadal mit einem weiteren Triumph und dann 21 Siegen alleiniger Grand-Slam-Rekordgewinner werden. Bislang teilt er sich diesen Titel mit dem Schweizer Roger Federer, der in Melbourne fehlt.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)