Auf Sand fast nicht zu schlagen: Rafael Nadal
Auf Sand fast nicht zu schlagen: Rafael Nadal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Jannik Sinner hat gegen Alexander Zverev sein außergewöhnliches Talent nachgewiesen - nun muss er gegen Sandplatz-König Rafael Nadal ran.

Anzeige

Gegen Alexander Zverev hat der Teenager Jannik Sinner im Achtelfinale der French Open eine phantastische Leistung abgeliefert. 

Der 19 Jahre alte Italiener zeigte der deutschen Nummer eins in vier Sätzen die Grenzen auf. Auch wenn Zverev nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war - eine beeindruckende Vorstellung. Nun steht Sinner, den Zverev schon vor dem Duell "als einen der Besten der Welt" bezeichnet hatte, allerdings vor einer der größten Herausforderungen, mit der man im Profi-Tennis konfrontiert werden kann. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Denn Sinner steht im Viertelfinale dem Topfavoriten von Paris gegenüber: Rekordchampion Rafael Nadal. 

Der Spanier dominiert sein Lieblingsturnier auch 2020 und hat bisher noch keinen einzigen Satz abgegeben. Ob ausgerechnet der junge Außenseiter den Superstar ins Wanken bringen kann, wird sich zeigen. Wahrscheinlich ist es allerdings trotz der beachtlichen Form Sinners nicht. 

Aus deutscher Sicht hat das Viertelfinale trotz des Aus von Zverev aber auch noch ein Highlight zu bieten. Im Doppel bekommen es die deutschen Titelverteidiger Kevin Krawietz und Andreas Mies mit Jamie Murray und Neal Skupski zu tun. 

Die wichtigsten Partien vom Dienstag im Überblick: 

Court Philippe-Chartier:

4. Match: Diego Schwartzman - Dominic Thiem (ca. 14:45Uhr )
5. Match: Jannik Sinner - Rafael Nadal (ca. 17:20 Uhr)

Court Suzanne-Lenglen: (Spielbeginn 11 Uhr)

1. Match: Kevin Krawietz/Andreas Mies - Jamies Murray/Neal Skupsi Ergebnis: 2:0

So können Sie die French Open LIVE verfolgen:

TV: Eurosport
Livestream: Eurosport Player, DAZN
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App