Alexander Zverev liefert eine gute Partie ab und zieht in die nächste Runde ein
Alexander Zverev liefert eine gute Partie ab und zieht in die nächste Runde ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Alexander Zverev steht zum ersten Mal im Viertelfinale der US Open - nach dem Aus von Novak Djokovic ist er der am höchsten gesetzte Spieler des Turniers.

Anzeige

Alexander Zverev ist mit einer beeindruckenden Vorstellung erstmals ins Viertelfinale der US Open eingezogen - und darf sich nach dem unrühmlichen Aus von Topfavorit Novak Djokovic Chancen auf den ganz großen Coup ausrechnen. 

Denn mit dem Serben, auf den Zverev womöglich im Halbfinale getroffen wäre, wurde der am höchsten gesetzte Spieler disqualifiziert. Auf dem Papier ist die deutsche Tennis-Hoffnung (in New York an Position fünf gesetzt) mit Dominic Thiem und Daniil Medvedev nun einer der heißesten Anwärter auf den Titel. 

Anzeige

"Es sind keine ehemaligen Grand-Slam-Champions mehr in der Verlosung", weiß auch Zverev, dessen Chancen auf den Turniersieg durch das Djokovic-Aus sicher nicht gesunken sind. Jetzt werde es "sehr interessant. Jetzt ist die Zeit, wo es wirklich interessant wird", urteilte der 23-Jährige: "Es wird einer der jungen Typen siegen, wenn man Dominic Thiem zu den Jungen zählt." 

Weil Roger Federer und Rafael Nadal auf eine Teilnahme an dem Turnier verzichtet hatten, wird es bei den US Open erstmals seit 2016 keiner der "Big 3" triumphieren. Damals hatte sich Stan Wawrinka den Sieg geholt. 

Zverev mit starker Leistung ins Viertelfinale

Am Sonntag hatte die deutsche Nummer eins aus Hamburg den ungesetzten Spanier Alejandro Davidovich Fokina mit 6:2, 6:2, 6:1 bezwungen. 

In der Runde der besten Acht wartet nun ein Duell mit Borna Coric (Kroatien/Nr. 27) oder Jordan Thompson (Australien). Zverev präsentierte sich von Beginn an hochkonzentriert und dominierte die Partie gegen seinen 21 Jahre alten Gegner, der in der Weltrangliste auf Rang 99 geführt wird. Er servierte stark und leistete sich kaum einfache Fehler. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Schon nach 58 Minuten gewann er den zweiten Satz.

Anfang des dritten Satzes verletzte sich der Spanier am Knöchel und musste behandelt werden, kämpfte aber anschließend weiter.

Zverev, der bei den Australian Open im Frühjahr das Halbfinale erreicht hatte, blieb souverän und setzte sich problemlos durch. Nach 1:34 Stunden verwandelte Deutschlands Topspieler seinen ersten Matchball. 

--- 

mit Sport-Informations-Dienst