Am 27. September starten die French Open in Paris
Am 27. September starten die French Open in Paris © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nachdem bereits fünf Herren bei den French Open aufgrund eines positiven Corona-Befundes ausgeschlossen wurden, hat sich nun auch eine Spielerin infiziert.

Anzeige

Ein weiterer Tennisprofi ist kurz vor den French Open (ab 27. September) aufgrund einer Coronainfektion von der Qualifikation ausgeschlossen worden.

Dies gaben die Organisatoren am Montag bekannt. Demnach ist eine namentlich nicht genannte Spielerin vor der am Dienstag startenden Qualifikation positiv auf das Virus getestet worden, zuvor waren bereits fünf Spieler von der Herren-Qualifikation aufgrund eines positiven Befundes ausgeschlossen worden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

Die Betroffene werde sich laut eines Statements in eine siebentägige Quarantäne begeben. Insgesamt wurden seit vergangenen Donnerstag rund 900 Tests durchgeführt.

Ab Turnierstart sollen nach derzeitigem Stand bis zu 5000 Zuschauer pro Tag auf der Anlage zugelassen werden.