US Open 2018: Maria Sharapova unterliegt Carla Suarez-Navarro
Maria Sharapova scheitert an Carla Suarez-Navarro © Getty Images

Maria Sharapova muss bei den US Open bereits im Achtelfinale gegen eine Spanierin die Segel streichen und erlebt dabei eine historische Niederlage.

von

Maria Sharapova hat zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Match in der Night Session der US Open verloren und ist im Achtelfinale des letzten Grand-Slam-Turniers der Saison ausgeschieden.

Die 31 Jahre alte Russin, 2006 Titelträgerin in Flushing Meadows, unterlag der Spanierin Carla Suarez Navarro 4:6, 3:6. Zuvor hatte Sharapova alle 22 Matches in der Night Session von New York gewonnen.

Suarez Navarro, die am Dienstag ihren 30. Geburtstag feierte, trifft nun auf Vorjahresfinalistin Madison Keys (USA), die sich gegen Kerber-Bezwingerin Dominika Cibulkova (Slowakei) 6:1, 6:3 durchsetzte.

Suarez Navarro stand in ihrer Grand-Slam-Karriere bislang in sechs Viertelfinals, schied dort aber jeweils aus, unter anderem 2013 bei den US Open.