Bernard Tomic sorgt erneut für einen Eklat
Bernard Tomic sorgt erneut für einen Eklat © Getty Images

Bernard Tomic überrascht mit irren Aussagen nach seinem Ausscheiden in der Qualifikation der Australian Open. Nicht das erste Mal, dass Tomic auffällt.

Tennis-Rüpel Bernard Tomic hat erneut für einen Eklat gesorgt.

Der 25-jährige Australier war bei den Australian Open in der Qualifikation am Italiener Lorenzo Sonego gescheitert. Danach folgte ein Arroganz-Anfall von Tomic. "Ich zähle jetzt einfach Geld, das ist alles. Ich zähle meine Millionen", tönte der 25-Jährige im TV-Interview.

Nicht Tomics erster Eklat

Der auf Position 142 abgestürzte Tomic hatte keine Wild Card für seinen Heim Grand Slam erhalten. In der Vergangenheit war der gebürtige Stuttgarter immer wieder mit Verbal-Ausrastern aufgefallen.

So hatte Tomic nach seinem Erstrunden-Aus in Wimbledon 15.000 Dollar Strafe kassiert. Er hatte zugegeben "gelangweilt" gewesen zu sein und eine Verletzung vorgespielt zu haben.

Bei den Madrid Open hielt Tomic in der Partie gegen Fabio Fognini seinen Schläger verkehrt herum und verlor das Match "freiwillig."

Weiterlesen